Mein Weg ist mein Ziel

Vor einigen Jahren noch wäre meine Antwort gewesen: "Hm, so richtig weiß ich es nicht, aber ich bin niemand Besonderes."
Das hat bei vielen Menschen hochgradiges Augenrollen ausgelöst.
Ich hatte ein völlig anderes Bild von mir als alle anderen es hatten. Damals.
Im Grunde hatte ich schon immer ein schönes, erfolgreiches und vielfältiges Leben.
In Schule, Studium und auch beruflich lief alles wie am Schnürchen.
2009 habe ich mich im Personalmanagement erfolgreich selbständig gemacht und innerhalb kürzester Zeit mehr Geld, mehr Zeit und mehr Spaß im Job.
Ich hatte ein stabiles soziales Umfeld und konnte mein Leben so gestalten wie ich wollte.
Mein Leben war geprägt von ständiger Aktivität, Stress und dauernder Beschäftigung - vor allem mit meinem Job. 
Ich glaubte aber, alles im Griff zu haben, weil ich mein Leben nur mit meinem Kopf lebte. Selbst die plötzliche Kündigung, eine Autoimmunerkrankung, ein Lungentumor, zerbrochene Freundschaften und immer gescheiterte Partnerschaften ertrug ich mit Contenance.

Ende 2018 dann war ich kurz vor einem Burnout - ich fühlte plötzlich massiven Stress im Job und Selbstzweifel wie lange nicht. Als eine junge Kollegin sich dann entschied, ins Licht zu gehen, weil sie sich falsch fühlte mit ihrem Beruf und ihrem Leben, war mir mit einem Schlag klar.
Auch ich fühlte mich grundlegend falsch. Ich lebte eine Fassade. Versteckt hinter meiner beruflichen Kompetenz. Dahinter Leere.

Das war der Beginn eines neuen Weges, auf dem ich alles hinterfragte und neu machte und noch immer mache - meine berufliche Ausrichtung und meine Beziehungen. Vor allem die Beziehung zu mir selbst. 
Seitdem ich Glück und Fülle nicht mehr im Job oder in anderen Menschen, vor allem einem Partner suche, erlebe ich mein Leben völlig neu.
Ruhiger. Zufriedener. Glücklicher. Erfüllter.
Ich weiß vielleicht noch immer nicht genau, was da alles in mir steckt und wer Daniela wirklich ist. Aber ich weiß, da ist ein riesiger Schatz in mir, den ich jeden Tag neu entdecken und immer ein Stück mehr lieben darf.

Das Leben ist wieder leicht und ich freue mich auf jeden Tag, an dem ich mich und das Leben wieder neu entdecken darf.

Komm mit mir auf diese Reise - und lerne wieder zu staunen und Dich zu freuen!

L💗ve

Deine Daniela

Wer bin ich und wie viele? 

Daniela bedeutet 'Gott sei mein Richter'.

Seit kurzem habe ich auch einen spirituellen Namen, den ich sehr schön finde. Zum ersten Mal verrate ich ihn hier öffentlich.
Ich weiß selbst noch nicht, wieso ich ihn wollte. Es war einfach eine Idee. Und ich habe immer viele Ideen. 

Mein spiritueller Name ist Amara. Das bedeutet 'Leuchtender Stern der Güte'.
Schade, dass ich nicht sehen kann, wer jetzt die Augenbrauen hochzieht.
 
Ich glaube, ich passe nicht in eine Schublade. Weder innerlich noch äußerlich. 
Nachdem mein Ex-Freund mir (versehentlich) ein Brett auf den Kopf hatte fallen lassen und ich meine Haare wochenlang nicht färben konnte, habe ich beschlossen, einfach ganz damit aufzuhören. Ich bin einfach ich. Und ich will auch gar nicht in eine Schublade, ich habe tatsächlich auch ein bisschen Platzangst.

Mein Human Design Profil ist 'Manifestierende Generatorin'

Nachfolgend ein Auszug aus dem, wer und was ich auch noch bin ... 

Die Pflichtbewusste

ist gebürtige Saarländerin, Jahrgang 1972, wohnt seit 1995 in ihrer Traumstadt München (hat sie sich schon mit 17 manifestiert). 
Stolze Tante von 2 wundervollen Neffen. 
Studium BWL, später noch Interkulturelle Kommunikation. 
Beruflich 25 Jahre lang 'straight' im Personalmanagement in internationalen Unternehmen.
Seit 2009 selbstständig als Zertifizierter Coach (SBH) und Interim Manager. 

Die Kriegerin

ist stark und furchtlos.
Sie macht Dinge ganz selbstverständlich, die für andere undenkbar sind. Alleine in Schottlands Highland rumlaufen, auf einer einsamen Hütte übernachten. 
Sie steht für sich ein und ist lieber allein als in schlechter Gesellschaft. Sie kämpft für andere den Kampf der Gerechtigkeit und lässt nicht locker, bis sie eine gute Lösung für alle gefunden hat. 

Die Eigensinnige

wollte mit 25 den Job schmeißen und in Mexiko Tauch-Lehrerin werden. Mit 27 nach Kroatien auswandern, um dort zu heiraten. Der Gute wusste nur nix davon. 
Im Außen cool, im Inneren brodelt es oft. 
Muss einfach ihre eigenen Erfahrungen machen und passt einfach in keine Schublade. 
Hat ihr Anders Sein akzeptiert und lieben gelernt und ermutigt andere, ihren ganz eigenen Weg zu gehen. 
Will manchmal mit dem Kopf durch die Wand.

Die Fee

glaubt daran, dass so viel mehr in uns allen steckt als wir erfassen können. Wenn wir an diese Quelle rankommen, dann kann das Leben magisch werden. 
Wir sollten alle anfangen, mit unserem Sein ein bisschen mehr Glitzer und Sternenstaub zu streuen, dann fühlt sich das Leben viel mehr an wie das, was es eigentlich ist - ein Spiel, bei dem es keine Gewinner und keine Verlierer gibt.
Hat im HUMAN DESIGN eine Magie gefunden, die noch eine große Rolle in ihrem Leben spielen wird. Und in dem ihrer Kunden.

Die Sternensucherin

gibt nicht auf, bis sie die Ziele erreicht hat, die sie sich steckt. Aber nur, wenn sie sich tief innen richtig anfühlen. 
Sie glaubt daran, dass in jedem von uns ein Licht leuchtet, dass  auf die Welt gebracht werden will. 
Dass jeder von uns ein Stern für einen anderen Menschen sein kann. 
Entfaltet sich, wenn sie träumen kann und Ideen auf die Welt bringen kann. Für andere kann sie das fast noch besser als für sich selbst.

Wichtiger Hinweis zu Deinem und unser beider Wohl

Coaching ersetzt keine Therapie. Solltest Du gerade Dich in psychologischer oder therapeutischer Behandlung befinden und/ oder Psychopharmaka nehmen, biete ich Dir kein Coaching an. 
Ich nehme meine Verantwortung, Menschen mental und emotional zu unterstützen sehr ernst.
Ich verpflichte mich, Dich in keinster Weise zu beeinflussen oder Dir eine Entscheidung, die Du während des Coachings zu treffen hast, abzunehmen. 
Mein Ziel ist es, Dich in Deine Eigenverantwortung zu begleiten und Dich zu inspirieren, mehr Positives in Deinem Leben zu erschaffen. Dafür setze ich mich aus tiefstem Herzen ein. 
Mehr Glück, mehr Liebe, mehr Fülle, mehr Gesundheit, mehr Reichtum. 
Für das Ergebnis des Coaching kann ich keine Verantwortung übernehmen. 

Mein tiefster Wunsch ist Dein innerer Frieden und Deine Herzöffnung!